Osteopathie für Kinder in Hamm

Osteopathie für Kinder

Horst-Peter Schwerdtner

Kinderosteopathie in Hamm: Kinderosteopath H.-P. Schwerdtner

Kinderosteopathie in Hamm

Ich praktiziere als Arzt eigentlich nur osteopathische Medizin, aber es gibt kein „nur“, sondern ich versuche immer die Osteopathie in das Lehrgebäude der Schulmedizin zu integrieren.

Mein spezielles Aufgabengebiet sehe ich aus osteopathischer Sicht in der Gesundheitsvorsorge für Neugeborene, Säuglinge sowie Klein- und Schulkinder. Die Kinder-Osteopathie kann hier am meisten helfen, teilweise ursächlich und begleitend therapeutisch oder präventiv.

Die Kinder-Osteopathie kann helfen bei

  • Schräglagedeformitäten
  • Saug-und Schluckstörungen
  • Schreikinder, 3-Monatskoliken
  • Einschlaf- und Schlafstörungen
  • Kopf-und Rumpfasymmetrien
  • Verdauungsstörungen (Koliken,Verstopfungen)
  • Stato-motorische Entwicklungsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Lern-, Wahrnehmungs-und Konzentrationsproblemen
Kinderosteopathie-Praxis in Hamm: Dr. med Horst-Peter Schwerdtner

Die Betreuung von Säuglingen nach Risikogeburten, Risikoschwangerschaften, Geburten mit Komplikationen und Risikogeburten (Sektiogeburt, Geburt mit Saugglocke oder Zange), Behandlung von Schädelverformungen (Plagiocephalie), Wirbelsäulenasymmetrien, Hüftreifungsstörungen, Fußveränderungen  und die osteopathische Begleitung von Müttern in der Schwangerschaft und nach der Geburt (Beckenboden, Inkontinenz) gehören im weiteren Sinne zu meinem osteopathischen Aufgabenbereich.

Die osteopathische Begeleitung, Betreuung und Behandlung der werdenden Müttern in der Schwangerschaft ist mir ein wichtiges Anliegen. Viele Probleme, die vielleicht bei der Geburt eine Rolle spielen, können gebessert oder auch beseitigt werden.
Veränderungen nach der Geburt (z.B. Beckenboden oder später Inkontinenzprobleme) sind osteopathisch gut zu behandeln; die Effizienz solcher Massnahmen ist durch viele Studien belegt.

Praxishomepage by Karsten Kettermann